Autohersteller

Jeep Wrangler erobert mit „Mountain“ und „Sand Trooper“ jedes Gelände

© Mechanik - Fotolia.com

© Mechanik - Fotolia.com

Auf Tuningmessen können die Profituner mal zeigen, was sie zu leisten im Stande sind. So geschehen auf der SEMA 2012 in Las Vegas. Jeder Autoliebhaber konnte sich hier mal einen Überblick darüber verschaffen, wie Serienmodelle auch aussehen könnten. Doch dazu ist natürlich eine Menge Kleingeld nötig, denn so ein Tuning kostet, vor allem, wenn das Auto so aufgemotzt wird, wie der Jeep Wrangler Sand Trooper. Modifiziert wurde das gute Stück von den Tuningexperten von MoPar, die sich ja als Zulieferer von Chrysler mit dem Wagen bestens auskennen.

Als echter Sand Trooper ist das PS-Monster natürlich in Sandbeige gehalten. Durch den Umbau leistet der 5,7 Liter Hemi V8 Motor jetzt ganze 375 PS. Mit denen ist das Vorwärtskommen auch in schwierigen Geländen kein Problem mehr. 42 Zoll große Super Swamper Bogger Reifen sorgen dafür, dass man auch den Überblick behält und mehr als nur die nächste Sanddüne überblicken kann. Die Shox Stoßdämpfer und ein unter dem gesamten Wagen verlaufender Unterbodenschutz sorgen dafür, dass der Ausflug ins Gelände ohne Probleme gemeistert werden kann. Zu dem Look des Sand Troopers passen auch die in schwarz gehaltenen Geländestoßfänger, der Kühlergrill und die Schwellerschutzrohre. Wie es sich für einen richtigen Jeep gehört, sollten auch LED-Geländestrahler nicht fehlen. Das mit Katzkin-Leder ausgeschlagene Interieur passt sich dem Stil des Jeeps bestens an.

Etwas zurückhaltender, aber immer ein richtiger Jeep, ist der Wrangler „Mountain“. Das Gefährt wurde jetzt auf dem Autosalon in Genf vorgestellt und kommt mit einigen Extras daher. Neben der selbstverständlichen Off-Road-Tauglichkeit des Gecko-grünen Jeeps kann man sich entscheiden, ob man lieber von einem 2,8 Liter Turbodiesel oder von einem V6-Benziner angetrieben werden möchte. Der Diesel kommt dabei auf 200 und der V6 auf 284 PS. Getragen wird das Ganze dann von 17 Zoll Leichtmetallfelgen, die farblich in einem Mineral Grey gehalten sind.

Diskussion

Bisher keine Kommenatre.

Poste ein Kommentar