Audi

Höher, schneller, weiter: Abt tuned Audi RS6 Avant

Tuning ist nach wie vor sehr beliebt.

Tuning ist nach wie vor sehr beliebt.

Der Audi RS6 Avant ist wohl einer der stärksten Kombis, den es derzeit auf dem Markt zu kaufen gibt: V8-Motor, 560 PS, abgeregelte 250 km/h Spitzengeschwindigkeit, 700 Newtonmeter Drehmoment, 107 900 Euro teuer. Von null auf Tempo 100 geht es innerhalb von 3,9 Sekunden. All das liegt schon deutlich über dem, was „normale“ Autofahrer für einen gewöhnlichen Ausritt mit einem Kombi (weitere Infos hier) auf dem Asphalt benötigen. Doch die Tuningfirma Abt hat irgendwo unter der Haube des RS6 Avant noch Nachholbedarf gesehen und den Wagen um weitere 140 PS „hochgezüchtet“ – auf nun 700 Pferde!

Ein Kombi mit 700 PS

Ein Audi mit 700 PS, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, ehe man darüber richtig nachdenkt. Der V8-Motor katapultiert den Wagen geradezu auf Tempo 100, wenn man das Gaspedal auch nur anschaut – und das binnen 3,4 Sekunden.
Zwar sieht man dem Boliden sein Tuning merklich an, doch bei genauerem Hinsehen stellt man fest: die Tuner aus Kempten können eigentlich gar nichts dafür. Denn alle verbauten Teile stammen original von der Quattro GmbH aus dem Hause Audi selbst: die 20-Zoll-Räder mit den breiten Reifen (275/35), die dank verbreiterter Spur deutlich ausgestellten Kotflügel, die Tieferlegung und die bissige Aerodynamik vorn.

Die Qual der Wahl: 300, 305 oder 320 km/h?

Abt gibt an, schon einige Exemplare des Power-Kombis – je nach Aufwand für 7 174 bis 22 829 Euro Aufpreis – verkauft zu haben. Nicht schlecht, bedenkt man, dass schon der „Standard“-RS6 Avant 107 900 Euro kostet. Dabei kann der Kunde wählen, ob das Tuning den Wagen auf 666 PS oder auf die Spitze von 700 PS bringen soll, dann mit gar 880 Newtonmetern Drehmoment, und ob der Wagen in der Spitze letztlich 300, 305 oder 320 km/h erreichen soll.
Im Innenraum erwartet den Fahrer all das, was man von einem Wagen erwarten kann, der einen so viel Geld kostet: eine extrem hochwertigen Verarbeitung, straffe Sitze, Leder, Luftfederung, Bi-Xenon, Navigation und und und … Der Kofferraum fasst zwischen 565 und (bei umgeklappter Rückbank) 1 680 Liter Gepäck. Aber seien wir mal ehrlich: Wen interessiert bei diesem Wagen schon der Gepäckraum …?

© lassedesignen – Fotolia.com

Diskussion

Bisher keine Kommenatre.

Poste ein Kommentar