Autohersteller

Feiert Saab sein Comeback?!

Die Traditionsmarke Saab mit neuem Versuch

Die Traditionsmarke Saab mit neuem Versuch

Für Saab Fans ist die folgende Nachricht sicher ein Lichtstreif am Horizont. Wurden viele von ihnen in der letzten Zeit doch sehr enttäuscht. Zuerst die Pleite, dann schließlich sogar der Verkauf aller Modelle des Saab-Museum. Und trotzdem scheint es nicht zu spät für die Traditionsmarke. Vielleicht gibt es schon bald ein Comeback.

Das Comeback des 9-3

Gerüchten zufolge plant der neue Besitzer National Electric Sweden (NEVS) die Wiederaufnahme der Produktion. So soll zu beginn der 9-3 schon im zweiten Halbjahr 2013 wieder produziert werden. Produktionsstätte ist voraussichtlich das schwedische Trollhättan.
Ein Jahr später soll schon der Nachfolger kommen. Natürlich sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt auch andere Modelle noch zu haben. Wer sich beispielsweise eher für den 9-5 interessiert, kann sich hier informieren. Bis zum dritten April versteigerte Saab ausserdem die Crème de la Crème der letzten Saab-Modelle. Das Auktionshaus kvd bot echte Raritäten an. Einige davon wurden nur in sehr kleiner Auflage produziert.
Für das Design des Comeback-9-3 soll der Designer Jason Castriota verantwortlich sein. Die Entwürfe sollen in der Zeit entstanden sein, als Spyker noch Eigentümer der Firma Saab war.

Neuer Saab mit traditionellen Wurzeln

Der neue 9-3er orientiert sich vom Look her übrigens stark an dem alten 900er Modell von 1978 – ein Mix aus Moderne und Klassiker. An der Technik ändert sich ebenfalls nicht viel. Die schon seit 2002 verwendeten GM-Motoren kommen auch bei den neuen Modellen zum Einsatz. Zusätzlich zur Benzinvariante soll ab 2014 aber noch der Elektroantrieb dazukommen. Geplant ist neben einer Stufenheck-Variante wohl auch ein Cabrio.
Bisher sind im Internet einige computeranimierte Bilder aufgetaucht, welche angeblich aus einem geheimen Meeting stammen sollen.

© Bergé – Fotolia.com

Diskussion

Bisher keine Kommenatre.

Poste ein Kommentar